»
»
Blackjack Geschichte

Blackjack Geschichte

Die Geschichte von Blackjack begann schon sehr früh. Im Laufe der letzten Jahrhunderte hat sich das Spiel dann immer weiter entwickelt und gerade heute mit den vielen online Casinos hat diese Entwicklung noch einmal einen richtigen Sprung gemacht. Für Blackjack Fans ist dies gerade eine wirklich spannende Zeit, denn ständig kommen neue Varianten und Variationen auf den Markt.

Die Vorläufer von Blackjack

Als den ersten richtigen Vorgänger von Blackjack kann man wohl das Französische Trente et Un bezeichnen. Auf Deutsch heißt dies so viel wie Dreißig und Eins bzw. Einunddreißig. Und wie auch heute noch beim Blackjack war damals schon das Ziel so nah wie möglich an die 31 zu kommen ohne sie zu überschreiten.

Aus diesem Spiel hat sich dann Onze et Demi also elfeinhalb, Sette e Mezzo, siebeneinhalb, Quinze, fünfzehn) und eben auch Vingt Un oder Vingt et Un ab. Dies war dann schon das klassische Einundzwanzig oder Siebzehn und Vier wie wir es in Deutschland nennen.

Diese Spiele wurden aber alle noch zwischen zwei Spielern gespielt. Teilweise gab es aber auch schon ein Spieler, der die Rolle des Bankhalters übernahm und der dann wie beim Blackjack gegen die anderen Spieler angetreten ist. Und auch damals war es schon so, dass wenn sich ein Spieler überkauft hat dessen Einsatz direkt eingezogen wurde.

Blackjack entsteht

Blackjack selbst in der Form wie wir es heute kennen ist dann wirklich von der amerikanischen Casinoindustrie erfunden worden. Am Reisbrett haben sie das beliebte Kartenspiel genommen und so angepasst, dass es zum einen dem Casino einen Vorteil bringt und zum anderen vom Dealer keine Entscheidung abverlangt, dass dieser also statisch nach festen Vorgaben spielen muss.

Der Erfolg gibt den Machern recht und innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich Blackjack zum Beliebtesten Kartenspiel in den Casinos der Welt und es entstanden verschiedene Varianten und Variationen. Allerdings waren die Änderungen meist nur marginal.

Blackjack wird schlagbar

Eine wichtige Zäsur für Blackjack ging dann zu Beginn der Sechziger Jahre los denn in seinem Buch Beat the Dealer erklärte Dr. Edward Thorp wie man mit Kartenzählen langfristig die Bank schlagen kann. Dies hat zu einem Run auf Blackjack geführt – im Positiven wie im Negativen. Denn einige Spieler versuchten sich gar nicht erst wirklich im Kartenzählen, sondern ließen sich von irgendwelchen Pseudosystemen anleiten – was die Casinos freute – während andere jedoch die Sache richtig professionell angingen und Millionen beim Blackjack gewonnen haben.

Dies führte dazu, dass die Casinos gefordert waren etwas gegen das Kartenzählen zu unternehmen. So wurden dann zum Beispiel Spieler gesperrt, die offensichtlich die Karten zählten und es wurden Mischmaschinen eingeführt, die das profitable Kartenzählen unmöglich machten.

Online Casinos sorgen für einen Entwicklungsschub bei Blackjack

Der nächst wichtige Schritt in der Geschichte von Blackjack waren dann die online Casinos. Jetzt konnte man nicht nur einfach übers Internet Blackjack spielen, also ohne großen Aufwand, nein es booten sich auch ungeahnte Möglichkeiten bei der Entwicklung von neuen Varianten.

So gab es eine Explosion in der Variantenvielfalt. Und diese Entwicklung hält bis heute an. Fast jedes online Casino bietet seinen Spielern eine eigene Blackjack Variante an, es sind neue Formen entstanden. Einige dieser Varianten unterscheiden sich nur durch bestimmte Zusatzwetten andere dagegen kann man kaum noch als Blackjack erkennen.

Die Zukunft von Blackjack

Wie es in Zukunft mit dem aktuell beliebtesten Casino Kartenspiel weiter geht ist ungewiss. Auf jeden Fall sprechen aktuell alle Anzeichen dafür, dass die Entwicklung genau so positiv weiter geht wie sie es bereits in den letzten Jahrzehnten getan hat. Blackjack hat nichts an seinem Reiz verloren und die neuen und vielfältigen Varianten bringen zusätzliche Komponenten, Ideen, Spannung und Abwechslung in dieses klassische Casino Spiel.


Geschrieben von: Dieter Maroshi
Letztes Update: 05.10.2016

Artikel:
Blackjack Geschichte
Datum:
Autor:
8.00 / 10 von 1 Stimmen1