»
»
Blackjack Basisstrategie

Blackjack Basisstrategie

Eine der wichtigsten Sachen, die du beim Blackjack lernen solltest ist die Basisstrategie. Sie ist die Grundlage eines jeden erfolgreichen Blackjack Spiels. Egal ob du mithilfe von Kartenzählen oder durch Bonus Whoring Geld verdienen möchtest. Die Basisstrategie verrät dir dabei immer die optimale Spielweise für jede Situation.

Die Basis Strategie ist abhängig von den Blackjack Regeln

Für jede der verschiedenen Varianten des klassischen Blackjacks gibt es eine eigene Basisstrategie. Das heißt wenn sich nur ein Faktor ändert und du zum Beispiel alle Karten doppeln darfst, dann ändert sich auch die Basisstrategie und du musst eine neue lernen. Dies hört sich kompliziert an, und ist es vor allem am Anfang auch. Jedoch wenn du dann etwas Übung hast, wirst du merken, dass es doch einfacher ist diese Strategie zu beherrschen.

Kompliziert ist vor allem das wirklich jede mögliche Situation von ihr erfasst wird. Das heißt du musst für jede Kartenkombination die du bekommen kannst die richtige Entscheidung in Abhängigkeit von der offenen Karte des Dealers lernen. Zum Beispiel wenn du zwei Achter hast, dann spielst du diese anders wenn der Dealer eine Sechs zeigt und wieder anders wenn er eine Zehn zeigt.
Was macht die Basisstrategie?
Die Basisstrategie hilft dir perfekt zu spielen. Das heißt jedoch noch nicht, dass sie dir langfristige Gewinne garantiert. Es gibt zwar einige Blackjack Varianten die du alleine mit Hilfe der Basisstrategie langfristig schlagen kannst, jedoch sind diese äußerst selten und werden verständlicherweise heute kaum noch angeboten.

Wie stark die Basisstrategie den Hausvorteil verändert ist auch davon abhängig welche Hausregeln gelten. Im Normalfall kannst du aber davon ausgehen, dass sie ihn auf -0,5 % bis -1 % reduziert. Um auch langfristig Geld zu gewinnen musst du zusätzlich noch Karten zählen. Denn das Kartenzählen verrät dir wann sich durch die bereits aus dem Spiel genommenen Karten die Gewinnwahrscheinlichkeit zu deinen Gunsten verändert. In diesen Fällen setzt du dann einen höheren Einsatz und sorgst damit dafür, dass du mehr gewinnst wenn du vorne liegst wie du verlierst wenn du hinten liegst.

Die erweiterte Basisstrategie

Die Krönung für Blackjack Profis ist dann die erweiterte Basisstrategie. Diese sagt dir nicht nur wie du mit deinen beiden Karten gegen die offene Karte des Dealers zu spielen hast, sondern passt deine Spielweise auch noch an den aktuellen Count an. Denn je nachdem welche Karten bereits aus dem Spiel genommen wurden müsstest du eigentlich auch deine Spielweise verändern.
Der Vorteil durch die erweiterte Basisstrategie ist eigentlich recht gering. Wenn du zum Beispiel mit der Basisstrategie den Hausvorteil zum Teil von 10 % auf 0,5 % senkst, dann ist dies natürlich ein großer Schritt. Wenn du dann mit der erweiterten Basisstrategie diesen noch einmal von 0,5 % auf 0,2 % senkst, wirst du das nicht wirklich spüren. Langfristig wird es sich jedoch trotzdem auszahlen. Denn bei mehreren Hunderttausend Euro Umsatz machen auch wenige Promille einen Unterschied aus.

Ich hoffe dir ist nun klar geworden wie wichtig die Basisstrategie ist. Hier nun eine genaue Beschreibung zu bieten macht jedoch wenig Sinn. Denn wie bereits gesagt musst du die Basisstrategie direkt an die Bedingungen im Casino anpassen. Es gibt jedoch online Casinos, die dir die Basisstrategie direkt mitgeben und auf ihrer Seite veröffentlichen.

Dir muss aber auch klar sein, dass es nicht genügt um langfristig profitabel zu spielen wenn du nur die Basisstrategie verwendest. Du musst sie schon noch mit anderen Dingen wie Bonus Whoring, Kartenzählen oder dem Abgreifen von Comps verbinden, um daraus langfristig einen Gewinn zu ziehen. Die einzige Ausnahme hierzu sind mache Blackjack Varianten mit nur einem Deck. Allerdings ob und wo es diese heutzutage noch gibt kann ich dir nicht sagen. Bekannt ist nichts.

Artikel:
Blackjack Basisstrategie
Datum:
Autor:
8.00 / 10 von 2 Stimmen1